Zu Gast bei den Völkern der Welt

Die 1976 gegründete Ausstellung im Völkerkundemuesum führt den Besucher auf eine spannende Reise zu einer großen Vielfalt von Kulturen der Welt. Sie zeigt beispielhaft Gegenstände der materiellen Kultur, die von Menschen in ihrem jeweiligen sozial-ökologischen Kontext geschaffen wurden, oder die sie infolge Kulturkontaktes angenommen haben. Diese prägen das Bewusstsein, die Eigenart und die Arbeit der nach ihnen Lebenden.

 

Güter des täglichen Gebrauchs, aber auch Kunstobjekte weisen auf die Lebensum-stände der Menschen hin und auf die Tätigkeiten, die ihre Wirtschaftsweise ausmachen. Dabei ist die Grenze zwischen Gebrauchsgegenständen und Kunstwerken nicht klar zu ziehen.

 

Die Sammlung umfasst ca. 2000 ethnographische Objekte, davon 1400 Stück, die von Freunden und Absolventen der ehemaligen Deutschen Kolonialschule Witzenhausen und seiner Nachfolgeeinrichtungen seit etwa 1900 zusammengetragen worden sind. So wird der Gang durch die Kulturen gleichzeitig eine Reise durch die ökologischen Zonen tropischer und subtropischer Regionen.

Öffnungszeiten

April bis Oktober
Mittwoch und Sonntag
von 15.00 bis 17.00 Uhr

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

nach oben