Wandern auf den Premiumwegen

Die ausgezeichneten Wege in Witzenhausen und dem Naturpark Meißner Kaufunger-Wald bieten landschaftliche Höhepunkte und premiumhafte Wegeinfrastruktur.

In kaum einer anderen Wanderregion finden Sie eine solche Vielfalt an Premiumwanderwegen. Durch das Deutsche Wanderinstitut sind insgesamt 19 Wege zertifiziert worden, die Wandergenuss auf höchstem Niveau bieten. Die markante Topografie einer artenreichen Mittelgebirgslandschaft, die seltene Tier- und Pflanzenarten beheimatet, führt zu atemberaubenden Wanderzielen. Die Region Werratal und der Naturpark Meißner Kaufunger-Wald bieten alle Zutaten für einen perfekten Wanderurlaub: Kulturelle Sehenswürdigkeiten, eine weitgehend intakte Naturlandschaft, das Grüne Band und spannende Begegnungen mit Zeugnissen der Geschichte.

Die komplette Übersicht der Premiumwege bei uns finden Sie unter:
www.naturpark-mkw.de/wandern/premiumwege

Mehr zum Thema Premiumwandern finden Sie hier:
www.wanderinstitut.de/premium-wanderregionen

Hier finden Sie die Entdeckertouren vom Erlebnisland Werra-Meißner:
www.premiumwanderwelten.de

Wandern im Werratal

Auf Schusters Rappen auf ausgezeichneten Wanderwegen unterwegs.

Das Werratal bietet Wanderfreunden vielfältige Möglichkeiten, was sowohl die Topographie als auch die Streckenführungen und Sehenswürdigkeiten entlang der Wege betrifft. Von anspruchsvollen Touren bis hin zum genussvollen Spazierengehen findet man für jede Konditionsstufe den passenden Weg. Wir laden Sie ein zum Wandern im Werratal und wünschen einen erholsamen Wanderurlaub.

Werra-Burgen-Steig X5 H

Geschichtsträchtiger Qualitätswanderweg, der höchsten Wanderansprüchen gerecht wird. 2016 zum zweitschönsten Wanderweg Deutschlands gewählt!

Wie herrlich muss es sein, zu den stolzen Burgen an den hohen Werraufern hinauf zu steigen und von dort weit in die Welt zu schauen Schon früh erkannten die Wanderfreunde des Werratalvereins die Bedeutung eines Weges von Hann. Münden bis hin zur Wartburg. Die Strecke durch Hessen wurde als Qualitätswanderweg ausgebaut und mit der Markierung X5 H (Hessen) versehen. Sie verläuft von der Drei-Flüsse-Stadt Hann. Münden über die Kirschen und Universitätsstadt Witzenhausen nach Bad Sooden-Allendorf. Von dort führt der Werra-Burgen-Steig in die Dietemannstadt Eschwege bis zur mittelalterlichen Burganlage der Tannenburg bei Nentershausen.

Die Wegstrecken im unteren Teil des Werratals verlaufen von Niedersachsen nach Hessen und bilden den 133 km langen Teil des X5 H: Hann. Münden … Schloss Berlepsch (20 km) Schloss Berlepsch … Witzenhausen (9 km) Witzenhausen … Burg Ludwigstein (10 km) Burg Ludwigstein … Bad Sooden-Allendorf (17 km) Bad Sooden-Allendorf … Hitzelrode (12 km) Hitzelrode … Eschwege (16 km) Eschwege … Röhrda (12 km) Röhrda … Rittmannshausen (10 km) Rittmannshausen … Holzhausen (11 km) Holzhausen … Nentershausen (16 km)

Weitere Informationen finden Sie auch unter: www.werra-burgen-steig-hessen.de

nach oben